HEIMAT:FEST – EIN INTERKULTURELLER VERANSTALTUNGSREIGEN

Ein interkultureller Veranstaltungsreigen im ländlichen Raum zeigt das Potential auf, das in der Zusammenarbeit von Heimat X mit kleineren Gemeinden und Städten liegt. Unter dem Motto „Dorf kann Welt“ gestaltete sich das 2018 veranstaltete „Heimat:Fest“ in Wettringen zu einem künstlerischen Schmelztiegel. Gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern, Vereinen und Institutionen aus Wettringen haben wir eine Woche lang zu einem  Programm eingeladen, bei dem der Dialog und das Mitmachen im Vordergrund standen. Bereits im Vorfeld arbeitete unsere Initiative eng mit den im Ort verwurzelten Vereinen und Personen zusammen.

So spielte unsere Heimat X Band orientalische Musik auf der Showbühne am Haddorfer Seefest, flankiert von der Kappelle des örtlichen Schützenvereins. Unsere Künstlerinnen setzten sich ins Seniorencafé im Heimathaus und malten Bilder zu den Erzählungen der Besucher. Die Theatergruppe entwickelte mehrere Kurzszenen gemeinsam mit Schauspielern des örtlichen Fabriktheaters Wettringen und in der Künstlergemeinschaft Wettringen standen eine Woche lang offene Kunstaktionen auf dem Programm. 

Das Projekt „Heimat:Fest“ gewann  überregional Aufmerksamkeit. Es ist für den Innovationspreis 2019 des Fonds Soziokultur nominiert. Die Zeitschrift SOZIOkultur berichtete über das Projekt: „Als eine der wichtigsten Schritte wurden die Einwohner*innen dazu eingeladen, ihre Vorstellungen für ein mögliches „Heimat:Fest“ zu äußern. So wurde nach und nach die Festwoche im August 2018 geplant. Heimat zu finden, heißt auch, auf bestehende Bedürfnisse einzugehen und diese zum Vorteil aller zu nutzen.“

„`Es war ein Dialog der Kulturen. Es war eine tolle Geschichte. Die ein oder andere Veranstaltung mit Heimat X wird es auch in Zukunft in Wettringen geben“ versprach der Wettringer Bürgermeister Bertold Bültgerds. Und die Westfälischen Nachrichten schrieben euphorisch über unsere Festgala zum Abschluss des Programms: „Pure Begeisterung in der ausverkauften Bürgerhalle, die Künstler wurden mit stürmischem Applaus gefeiert.“

Mit dem Heimat:Fest haben wir ein Programm, das all unsere künstlerischen Sparten, Erfahrungen und Veranstaltungsformate zusammenbringt. Dieses Konzept wollen wir in Zukunft weiter erproben.  Dabei setzen wir auf die Weiterentwicklung von innovativen  Veranstaltungsformaten in Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern vor Ort. Ein weiteres Heimat:Fest ist für 2020 in Vorbereitung . Nachfragen dazu über unser Kontaktformular.