Elham Sayed Hashemi

Künstlerportrait

Elham Sayed Hashemi wuchs mit ihren Geschwistern in Afghanistan auf. Gemeinsam mit ihrer Schwester studierte sie in Kabul Medizin. Als die Familie bedroht wurde, mussten sie Afghanistan verlassen. 2009 flüchteten sie nach Deutschland. ­Hashemi lernte schnell die deutsche Sprache und studiert heute an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Zahnmedizin. Ihr erstes Buch „Marohk“ erschien 2017 im Agenda-Verlag.

Link zum Roman „Marokh – Die Frau eines Terroristen“